[BLOGTOUR] Princess Reality - Noemis Schreiballtag



Herzlich willkommen zum zweiten Tag unserer Blogtour zu "Princess Reality"


Wir haben uns tolle Themen für euch überlegt und es gibt fantastische Gewinne.
Gestern gab es bei Sometimes it´s Wonderland einen Einblick in das Thema Faszination Reality Show.

Heute darf ich euch ein wenig aus Noemis Schreiballtag erzählen.

Morgen geht es bei Bücherleser  weiter mit dem Thema Prinzessinnen in der Neuzeit.
 







Über Noemi Caruso



Reine "Schreib-Tage" gibt es bei mir bisher nicht. Es wäre einfach too much, die Konzentration würde leiden. Ich tue also andere Dinge und schreibe einfach mehrmals täglich. Ich bin eine Frühaufsteherin und habe an meiner letzten Stelle um 6:30 Uhr angefangen. Aktuell schlafe ich aber gerne bis um 8:00 Uhr, beginne dann allerdings auch bereits um 8:30 Uhr mit Arbeiten. Ich wechsle fröhlich ab, während ich am Computer sitze: Schreiben, Überarbeiten und dann das ganze Marketing-Dings rund um das aktuell erscheinende Buch. Ich finde es total einfach, zwischen den drei Bänden von Princess Reality zu switchen. Eins wird beworben, zwei überarbeitet und drei geschrieben. Allerdings schwieriger finde ich es, wenn mir Ideen für andere Geschichten durch den Kopf geistern. 

Ich bin ja nebenbei noch als Buchbloggerin tätig. Diesen Teil bekomme ich aktuell nicht so gut mit dem Schreiben unter einen Hut, das muss ich zugeben. Ebenfalls bin ich ja noch selbständige Fotografin und fotografiere daheim in meinem Studio Babys. Das muss auch noch reinpassen, ich bin da noch nicht so gut im Management all dieser Dinge, ich sollte wohl einen Plan machen, aber plötzlich läuft mir mein Mann oder mein Welpe über den Weg und schon habe ich noch etwas zu tun. Neben Cookie, meinem Mini-Aussie-Welpen, leben noch Ich habe zwei Graupapageien und zwei Zwergkaninchen bei mir.

 Mini-Aussie-Welpe Cookie

Meistens habe ich zwei bis drei Fotoshootings pro Tag. Alles dazwischen ist Schreibzeit. Ich habe im Büro eine Tafel angelegt, wo die Charaktere von Princess Reality aufgehängt werden und ich so den Überblick behalte. Zudem notiere ich mir immer gleich die anderen Ideen, die mir so durch den Kopf schiessen. Ich bin auch ein sehr visueller Mensch, ich google also häufig in der Gegend herum. Niemals aber hätte ich gedacht, wie viel drum und dran man als Autorin erledigen muss, die Lesezeichen organisieren, die Blogtour-Seite gestalten, die Adressetiketten drucken, die richtigen Packungen finden und so weiter und so fort. Jede einzelne Arbeit gefällt mir total gut, ist aber nicht ohne und frisst auch Zeit, die dann manchmal beim Schreiben fehlt. Wenn ich also mal dran bin, dann richtig! 

Noemis Schreibplatz


Mein Lieblingsort ist eigentlich mein ganzes Haus. Es ist ein umgebautes Bauernhaus mit grossen Balken und einem tollen Kamin. Natürlich verbringe ich da viel Zeit vor dem PC, am liebsten aber bin ich in der grossen Badewanne. Doch auch mein grosses Himmelbett ist ein totaler Wohlfühl-Ort für mich, wo ich stundenlang lesen kann. Im Wohnzimmer liebe ich den Kamin, aber ich bin nicht so der TV-Typ, weshalb ich da nicht oft bin. Ich diktiere übrigens Teile meiner Bücher, während ich im Auto unterwegs bin. Das ist zwar ein wenig seltsam, aber gerade dann kommen mir die besten Ideen und ich mache via Freisprechanlage Tonaufnahmen, anstatt wie sonst Notizen. 

Ein entspannender Ausgleich zum Autoren Alltag - Noemi beim Reiten







Ein typischer Autoren-Tag im Leben von Noemi


8:00 Uhr
Ich stehe auf. 

8:15 Uhr
Heute wasche ich zuerst meine Haare und schminke mich sorgfältig, was ich sonst nie tue.

8:30 Uhr
Mein Mann hilft mir, mein Fotostudio in ein Video-Studio umzubauen, damit ich ein Video drehen kann - mein erstes überhaupt.

8:45 Uhr
Mein Welpe sitzt daneben, was ich super finde - dann jault er in Aufnahme 1, okay du musst raus Kleiner.

9:00 Uhr
Ich habe den Prolog meines Buches vor der Kamera eingelesen, für meine lieben Leser. Das Video wird es auf We Love Books geben.
Buchtrailer Princess Reality auf We Love Books 


9:15 Uhr 
Das Video ist nun auf dem PC. Ich suche einen Service, der über 2 GB senden kann - gefunden, Video lädt. Während das Video lädt, klemme ich mich hinter Band 2 von Princess Reality - ich habe während des NaNoWriMo einfach darauflos geschrieben und nun eine Million einzelner Szenen zusammenzusetzen. 

11:30 Uhr
10% des Buches sind zusammengesetzt, Füllsätze eingefügt und nochmals gelesen was da steht.

11:45 Uhr
Zeit für Facebook, Mails und Twitter.

12:30 Uhr
Mein Mann hat Mittagessen gemacht. Ein unglaublicher Luxus mit einem tollen Koch verheiratet zu sein.

13:30 Uhr
Wir drehen eine Hunde-Runde draussen in der Sonne - wird es nicht mehr Winter?

14:30 Uhr
Ich habe jetzt richtig Lust, zu schreiben, also entwerfe ich erste Szenen für Princess Reality 3.

16:30 Uhr
Uff, mein Kopf braucht frische Luft - Pipi-Pause für Hundi und mich.

16:45 Uhr
Ich beschrifte die Versand-Etiketten für meine Bloggerinnen, die ihre Exemplare schon früher erhalten sollen.


17:30 Uhr
Ich muss noch einen Brief zu den Blogger-Exemplaren schreiben und drucken. Anschießend mache ich mich noch Notizen zu einer anderen Story und google schon mal einige Bilder, die mich inspirieren könnten. Mir ist aufgefallen dass ich bei besagter anderen Story einige Details nicht kenne, also gelange ich von den Bildern zu Wikipedia.

19:00 Uhr
Abendessen - wieder von meinem lieben Mann gekocht.

20:00 Uhr
Ich schaue gerade eine Doku über Englische Burgen und Schlösser. Währenddessen packe ich Rezensionsexemplare ein.

21:00 Uhr
Feierabend :D

    

 












1. PREIS: SIGNIERTES TASCHENBUCH MIT DIVERSEN GOODIES (PLAKAT UND LESEZEICHEN)
2. PREIS: EBOOK MIT DIVERSEN GOODIES (NOTIZBUCH UND LESEZEICHEN)
3. PREIS: EXKLUSIVER WHATSAPP-CHAT PLUS PRINZESSINNEN-PAKET

 

Um in den Lostopf zu hüpfen, könnt ihr Lose sammeln. Auf jedem Blog gilt es eine Frage zu beantworten. Pro Antwort erhaltet ihr ein Los. Bitte denkt daran, uns beim anonymen Kommentieren eine E-Mail Adresse zu hinterlassen. Wer die Kommentarfunktion nicht nutzen kann, sendet seine Antwort einfach per E-Mail an nalas.blog@gmail.com.

 

 

Für das heutige Tageslos müsst ihr mir folgende Fragen beantworten:

Würde euch das Leben als Autor reizen und warum ja oder warum nein?




Teilnahmebedingungen
- Ihr müsst entweder 18 Jahre alt sein oder eine Einverständniserklärung eurer Eltern/Sorgeberechtigten besitzen
- Die Teilnehmer erklären sich im Gewinnfall bereit, öffentlich genannt zu werden
- Ein Anspruch auf Barauszahlung des Gewinns besteht nicht
- Keine Haftung für den Postversand
- Versand der Gewinne innerhalb von Deutschland, Österreich und Schweiz
- Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
- Im Gewinnfall müsst ihr euch innerhalb von 7 Tagen melden, ansonsten verfällt der Gewinn!
- Das Gewinnspiel läuft vom 18.12. bis zum 31.12.2016 um 23:59 Uhr
- Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt am 03.01.2017 auf allen Blogs
- wer die Kommentarfunktion der einzelnen Blogs nicht nutzen kann oder möchte, kann seine Antwort per E-Mail an nomefri@gmail.com senden

Wir wünschen euch allen viel Glück!






18.12. - Faszination Reality Show, Kamerabegleitung im Buch und in Real Life
19.12. - Ein Tag im Leben von der Autorin
HIER BEI MIR :D 

20.12. - Prinzessinnen in der Neuzeit: Ihre Bedeutung in den Medien
21.12. - Interview mit der Autorin
 
22.12. - Flüchtlinge
23.12. - Cover-Release von Band 2
 
24.12. -  Schauplätze




Kommentare:

  1. Guteb Morgen,

    So ein Autorenleben scheint ja ganz interessant zu sein. XD

    Aber für mich wäre das wohl nichts, allgemein Autor zu sein meine ich. Mir fehlt da dir Fantasie und die Begabung des Schreibens. Ich lese lieber und lasse andere die Arbeit mache. ;)


    lG Tina

    AntwortenLöschen
  2. Huhhu :)

    Mich würdeauch da sehr reizen, denn mein Kopf ist voller IdeenErfolg.

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  3. Huhu,

    für mich ist das nichts.. da ich nicht die Begabung dafür besitze meine Ideen auf Papier zu bringen.

    LG

    AntwortenLöschen
  4. Huhu!
    Mich würde das überhaupt nicht reizen, auch wenn es sehr interessant klingt. Ich liebe meinen Job als Erzieherin und würde nicht tauschen wollen.
    LG
    Sarah

    AntwortenLöschen
  5. Hmm, ich glaube Vollzeit-Autor wäre nichts für mich, da dann der Druck zu hoch wäre, da man ja von dem Beruf leben muss.Aber so nebenbei, wenn man eine gute Idee hat, diese dann ich Buch-Form festzuhalten, das kann ich mir sehr wohl vorstellen.
    LG Jessy

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,
    Ich finde den Beruf zwar sehr interessant, aber für mich wäre das eher nichts. Habe leider nicht so viele kreative Ideen etc. Also lese ich lieber :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Heyo :D
    Ich habe den Start gestern so etwas von verpasst.
    Eher nichts für mich, da mich das total unter Druck setzten würden, immer tolle Bücher zu schreiben
    Meliha

    AntwortenLöschen
  8. Ja, würde es schon, weil ich wahnsinnig gerne kreativ bin und schreibe.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  9. Ein echt cooler Einblick in das Leben der Autorin. ;-)

    Mich reizt diese Art zu Leben nicht nur, ich habe das Glück es im Moment auch führen zu dürfen. Schreiben ist das Einzige, das ich beruflich wirklich machen möchte, weshalb ich die Zeit momentan nutze, in der ich mit meinem Kind zuhause sein kann und an diversen Projekten arbeite, sobald das Kind schläft. ;-) Also ja, das Leben eines Autors reizt mich ungemein.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  10. Hallo,
    mich würde es mega reizen. Zum einen weil man keinen fest vorgegebenen Tag hat, auch wenn man sich dann selbst in den Hintern treten muss. Und weil ich die ganzen Geschichten schon lange im Kopf habe.

    AntwortenLöschen
  11. Hallo,

    für mich wäre das nichts, da ich zum einen nicht so kreativ bin und mir zum anderen etwas die Struktur und Sicherheit fehlen würde und ich lieber eine "feste" Arbeit hätte...

    LG

    AntwortenLöschen