[REZENSION & GEWINNSPIEL] Schwanenfeuer




Am Tag ein Schwan, in der Nacht ein Mensch, gefangen an einem einsamen See mitten im Wald. Das ist das Schicksal der verwunschenen Prinzessin Estelle. Es erscheint ihr aussichtslos, den Fluch zu brechen. Der Sinn der rätselhaften Worte auf einem geheimnisvollen Pergament, das der einzige Schlüssel ist, bleibt ihr verborgen. Erst als der junge Jäger Ayden am Schwanensee auftaucht, erhält sie neue Hoffnung. Womöglich gelingt es mit seiner Hilfe, das Rätsel zu lösen und den Weg zu beschreiten, der Estelles Dasein als Schwanenprinzessin beenden könnte? Doch was wird dann aus ihren Schwestern, die ebenfalls von einem Fluch befallen zu sein scheinen?








Wunderbare Märchenadaption voller Spannung und Magie


Bereits in der Verlagsvorschau hatte ich mich in das Cover von "Schwanenfeuer - Der Fluch der sechs Prinzessinnen" von Regina Meißner verliebt. Da ich Märchen liebe, musste ich dieses Buch unbedingt lesen. "Schwanenfeuer" ist mein erstes Buch der Autorin und ich war sofort begeistert. Regina Meißner konnte mich von Beginn an gut abholen und bis zur letzten Seite fesseln.

Die junge Prinzessin Estelle fristet ein furchtbares Leben. Über ihr lastet ein Fluch, der sie zwingt, die Tage in Schwanengestalt zu verbringen. Nur von Sonnenuntergang bis Sonnenaufgang erhält sie ihre menschliche Gestalt zurück. Ihr einziger Anhaltspunkt ist ein Pergament mit einem Rätsel, das sie bisher jedoch nicht lösen konnte. 

Im Schlund des Zitterns
Findet nur ein Sprung
Erlösung in beiderlei Facetten
Am Ort, wo Sterne bluten."
Zitat aus „Schwanenfeuer - Der Fluch der sechs Prinzessinnen" von Regina Meißner

Als sie eines Tages auf den Jäger Ayden trifft, schöpft sie neue Hoffnung. Denn der junge Mann möchte der unglücklichen Schwanenprinzessin helfen, das Rätsel zu lösen. Doch Estelle ist nicht die einzige verfluchte Prinzessin. Ihre Schwestern sind ebenfalls wie vom Erdboden verschluckt. Nur im Traum treffen sich die Mädchen in einer geheimnisvollen Kuppel, wo es ihnen jedoch unmöglich ist, über ihr Schicksal zu sprechen.

Der Einstieg in das Buch ist mir dank des lockeren und flüssigen Schreibstils der Autorin sehr leicht gefallen. Das Kopfkino schaltet sich von ganz alleine an und lässt wundervolle Bilder im Kopf entstehen. Denn die Suche nach der Lösung des Rätsels führt Estelle und Ayden an fantastische Orte. Die Geschichte besticht mit einem märchenhaften Setting, das mich komplett in seinen Bann ziehen konnte. Auch die Handlung ist spannend und man fühlt und leidet richtig mit Estelle mit. Das Buch liest sich unglaublich schnell, da man sehr gespannt ist auf die Lösung des Rätsels. Besonders gut hat mir gefallen, dass nicht nur Estelle von dem Fluch betroffen ist, sondern auch ihre Schwestern. Über den Fortschritt der anderen Prinzessinnen bei der Lösung ihres Rätsels wird der Leser im Dunklen gelassen. Denn jede Prinzessin hat ein eigenes Rätsel erhalten und man weiß weder, wie der Fluch bei ihnen wirkt, noch wo oder in welcher Gestalt sie sich befinden. Dadurch entsteht unterschwellig Spannung und ich bin wahnsinnig gespannt auf den zweiten Band, in dem man mit Sicherheit mehr über die Schwestern erfahren wird. Der Reihen-Auftakt von "Schwanenfeuer" ist der Autorin Regina Meißner sehr gut gelungen und Märchen-Fans sollten auf jeden Fall zu diesem Buch greifen.




"Schwanenfeuer - Der Fluch der sechs Prinzessinnen" von Regina Meißner punktet mit einem märchenhaften Setting und einer spannenden Handlung. Ich freue mich schon sehr darauf, im zweiten Band wieder in diese wundervolle Welt eintauchen zu können und mehr über das Schicksal der Prinzessinnen zu erfahren.



https://www.amazon.de/Fluch-sechs-Prinzessinnen-Band-Schwanenfeuer-ebook/dp/B073XPCNJ9/ref=as_sl_pc_tf_til?tag=selecbooks-21&linkCode=w00&linkId=ee7d6e61e4c6d9bd4b9010eee53b5b57&creativeASIN=B073XPCNJ9

   4,5 von 5,0 Sterne






















Wieder gibt es am Ende der Release-Party etwas zu gewinnen.
Und zwar ein Taschenbuch inkl. Goodies von "Schwanenfeuer".

Für das heutige Tageslos müsst ihr mir folgende Frage beantworten:
Stell dir vor, du würdest dich jeden Tag bis zum Anbruch der Nacht in einen Schwan verwandeln.
Wo würdest du leben und warum?




So hüpft ihr in den Lostopf:

Während der Veranstaltungs-Woche könnt ihr wieder Lose für diesen tollen Gewinn sammeln. Dafür müsst ihr: 

1) Diesen Beitrag liken und kommentieren
2) Spätestens am 1. Oktober euer Profilbild auf "Schwanenfeuer" setzen (Profilbilder gibt es ab Sonntag hier in der Veranstaltung)
3) Lose auf den einzelnen Blogs sammeln (Links werden ab Montag 2x täglich hier in der Veranstaltung geteilt), indem ihr die Fragen der Blogger beantwortet.

Wieder werden wir Zusatzlose vergeben für all jene, die in der Facebook-Veranstaltung aktiv mitfeiern, liken, kommentieren und sich einfach mit uns zusammen auf die Veröffentlichung freuen. Ausgelost wird am 1. Oktober um 12 Uhr.

Viel Glück und vor allem: Viel Vergnügen!



Teilnahmebedingungen: 
Für das Gewinnspiel gilt: Du bist mindestens 18 Jahre alt oder hast die Zustimmung Deines Erziehungsberechtigten. Ausgelost wird unter allen Teilnehmern, die die Bedingungen erfüllt haben, per Zufallsprinzip. Im Gewinnfall haben die Gewinner 24 Stunden Zeit, sich zu melden, bevor der Gewinn verfällt. Das Gewinnspiel steht in keinem Zusammenhang mit Facebook. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Gewinn kann nicht umgetauscht und nicht in bar ausgezahlt werden. Keine Haftung auf dem Postweg. 




Anmerkung: Hinter dem verwendeten Verlinkungen stecken Affiliate-Links des Amazon Partnerprogramms.
Nach §6 TMG ist kommerzieller Inhalt zu kennzeichnen. Die Coverrechte liegen beim genannten Verlag oder Autor.

Kommentare:

  1. Guten Morgen, ich würde wahrscheinlich am Bodensee leben, weil ich die Gegend rund um den See total schön finde.

    AntwortenLöschen
  2. Ich würde am/im Lough Neagh leben, weil ich Irland schon immer faszinierend finde und so eine Chance hätte, dort für immer zu bleiben.
    Danke für die tolle Rezi.

    AntwortenLöschen
  3. Guten morgen! Wo wäre mir eigentlich relativ egal.Hauptsache es ist ruhig und Natur pur😀 und wenn ich doch mal Aktion brauche sollte diese nicht zu weit entfernt sein 😂😉

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen,

    ich würde mir hier einen Teich in der Nähe suchen, um bei meinen Lieben zu bleiben. Sie würde ich einweihen, damit sie wissen, wo ich bin. Ich weiß nicht, ob ich das Leben als Schwan gut weg stecken könnte, wenn ich ehrlich bin.

    AntwortenLöschen
  5. svenja krause25 September, 2017

    Als Schwan würde ich auf einem See in der Nähe meines Hauses leben und zwar weil ich dort schnell hinkönnte wenn die Verwandlung beginnt und nicht so weit von meinen Lieben weg wäre.

    AntwortenLöschen
  6. Huhu ich würde in meiner Heimat leben in Ratzeburg. Ich würde all meine lieben dort beobachten und im Auge behalten :) LG julia

    AntwortenLöschen
  7. Jana Scheurer25 September, 2017

    Ich würde in einem See Leben und dort meine Runden drehen!!

    AntwortenLöschen
  8. Magdalena Pauzenberger25 September, 2017

    Hallo!
    Eine wirklich tolle Rezi!
    Ich würde wahrscheinlich an einem See im Salzkammergut (Österreich) wohnen, da habe ich genug Wasser um mich als Schwan richtig auszuleben und außerdem gibt es einige Naturschutzegbiete, wo ich geschützt wäre und nicht in ständiger Angst vor diversen Gefahren leben müsste :)
    Lg Magdalena

    AntwortenLöschen
  9. Eine schöne Rezension :)

    Mein fester Platz wäre ein See in Kassel in der Nähe wo ich wohne, da ich als Schwan aber das fliegen genießen würde, würde ich auch Freunde in anderen Städten besuchen und mir dort einen passenden Platz suchen ^_^

    AntwortenLöschen
  10. Hi,
    eine sehr schöne Rezension und vielen Dank für das schöne Gewinnspiel... ich würde mir wahrscheinlich einen ruhigen See irgendwo in der Wildness suchen, wo kein Mensch hinkommt und der auch groß genug ist um darin zu leben als Schwan...so einen märchenhaften See in dem auch Seeblumen die Wasseroberfläche schmücken und die Bäume am Rand ihre Zweige ins Wasser tauchen...

    LG Samantha
    samantha_s@gmx.de

    AntwortenLöschen
  11. Hallo,

    vielen Dank für den tollen Beitrag :-)

    Ich würde dann wahrscheinlich an der Nordsee leben. Dort wohnen meine Eltern und so wäre ich in ihrer Nähe und könnte sie als Schwan und als Mensch besuchen ;-)

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  12. Susanne Nolte25 September, 2017

    Ich habe letztens von Pink Lakes gehört, das sind Seen, die wegen verschiedener Ursachen eine Pinkfärbung aufweisen. Ich find die sehr cool und faszinierend. Und weil ein Schwan zu sein ja Fantasy ist würd ich dort gern mit ein paar sprechenden Einhörnern und Feen leben. ��

    AntwortenLöschen
  13. Hi,
    das Buch klingt super spannend. Kommen wir zu der Frage. Ich würde nicht viel ändern, sondern einfach zusehen, dass es in meiner Gegend einen See mit Schwänen gibt, sodass man nicht allzu sehr auffällt und als Schwan nicht alleine ist.

    AntwortenLöschen
  14. An einem wunderschönen See bei Mondlicht in einer lauen Sommernacht

    AntwortenLöschen
  15. Hallo :)

    Erst einmal: tolle Rezi! Die anderen Schwestern haben mich jetzt schon neugierig gemacht :D
    Und zweitens: wahrscheinlich würde ich eine ganz klassische Umgebung wählen. An einem schönen See, vielleicht in der Nähe eines Waldes, aber nicht gänzlich von Bäumen umschlossen. Und ein paar andere Tiere sollte es dort auch geben :D

    Liebe Grüße
    Saskia

    AntwortenLöschen
  16. Hey Nadine,

    eine wundervolle Rezension die mir richtig Lust auf die Geschichte macht. Sie klingt vielversprechend, spannend und märchenhaft. Also genau mein Ding. *gg*

    Wo ich leben wollen würde....am liebsten in den Bergen, natürlich sollte in der Nähe ein See sein. Aber die Berge bräuchte ich schon....dafür bin ich gerade im Urlaub viel zu gerne da und es wäre gerade für die Zeit als Mensch einfach grandios. :)

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen